Testbericht: Slime-san für Nintendo Switch

Testbericht: Slime-san für Nintendo Switch

Heftig und herausfordernd – so würden wir Slime-san für Nintendo Switch in wenigen Worten beschreiben. Erfahrt mehr über den Platformer in unserem Testbericht.

Dieser Artikel enthält Werbung

Platformer haben einen besonderen Platz in unserem Herzen. Irgendwie scheinen sie uns nie zu langweilen. Nachdem wir unzählige Stunden Splatoon 2 gezockt haben, war es Zeit für Abwechslung. Deshalb fragten wir den Entwickler von Slime-san für Nintendo Switch nach einem Review-Code – und diese Entscheidung bereuen wir nicht.

Geschichte: Zur falschen Zeit am falschen Ort

Slime-san für Nintendo Switch ist kein Spiel mit einer großartigen Geschichte. Der Kern ist das Platforming-Gameplay. Dennoch gibt es eine Geschichte, die erzählt wird.

Slime wird an einem komplett normalen Tag von einem riesigen Wurm verschluckt. Ab diesem Punkt beginnt sein Abenteuer und ihr müsst ihm helfen, aus dieser bizarren Welt zu fliehen.

Slime verschluckt großer Wurm

Es gibt insgesamt fünf Welten mit jeweils 20 Levels; jede Welt hat einen großartigen Bosskampf.

Das Spiel selbst ist recht schwierig, was ihr bereits in der ersten Welt bemerken werdet. Der Schwierigkeitsgrad steigt nach jedem Level. Es ist nicht unbedingt schwierig, ein Level zu meistern. Die Herausforderung besteht darin, die zahlreichen Items zu sammeln. Später müsst ihr auch Schlüssel finden und ein Schiff steuern. Ihr merkt, es wird ganz schön verrückt.

Gameplay: Umfassend & befriedigend

Falls ihr Super Meat Boy gezockt habt, wisst ihr bereits, worauf ihr euch bei Slime-san einstellen könnt. Es handelt sich um einen coolen Retro-Platformer, der recht schwierig ist, aber euch befriedigt. Das Gameplay fühlt sich gut an, ihr habt stets volle Kontrolle über den schleimigen Protagonisten und der Inhalt des Spiels ist schlichtweg bizarr. Und: Es gibt unglaublich viel zu entdecken. Slime-san werdet ihr stundenlang zocken.

In Slime-san für Nintendo Switch müsst ihr keine schwierigen Button-Kombinationen erlernen. Der schleimige Kerl kann springen, flitzen und durch Hindernisse tauchen. Die Slime-Funktion verlangsamt auch die Zeit, was in bestimmten Situationen praktisch ist.

Slime-san Gameplay umfassend befriedigend

Dank der guten Kontrolle über Slime-san fühlt sich das Spiel immer fair an. Ihr werdet zwar oft ins Gras beißen, jedoch merken, dass es euer Fehler war.

Da es in jedem Level in Slime-san viel zu entdecken gibt, könnt ihr das Spiel immer wieder zocken. Generell gibt es in jedem Level einen Apfel, den ihr sammeln müsst. Außerdem hat der Entwickler geheime Ausgänge im Spiel platziert, wie man sie in GoNNER auch findet.

Audiovisuelle Präsentation: Charmanter Retrostil

Fabraz, der Entwickler des Spiels, hat absichtlich einen pixelartigen Stil für Slime-san gewählt. Interessant ist die Tatsache, dass das Game mit lediglich fünf Farben auskommt, aber nicht langweilig wirkt. Die limitierte Farbwahl hat auch einen Zweck: Ihr könnt sehr leicht sehen, was eine Gefahr für euch darstellt.

Ein starker Kontrast zu den Levels ist die Stadt, die schön animiert ist und sehr lebhaft wirkt. Jeder Charakter ist einzigartig, schräg, aber irgendwie entzückend.

Slime-san audiovisuelle Präsentation charmanter Retrostil

Natürlich braucht ein Spiel wie Slime-san einen passenden Soundtrack. Einige bekannte Chiptune-Komponisten sind mit an Bord – und diese haben großartige Arbeit geleistet. Die Musik passt richtig gut zum Gameplay.

Abschließende Worte zu Slime-san für Nintendo Switch

Wenn ihr Platformer liebt, die sich perfekt steuern lassen und ein Game stundenlang zockt, ist Slime-san für Nintendo Switch der ideale Titel. Es gibt mehr als 100 Levels, die ihr alle mehrere Male durchforsten könnt. Und: Auf euch wartet ein neuer Spielmodus, der Slime-san erweitert.

  • Entwickler: Fabraz
  • Publisher: Headup Games
  • Veröffentlichung:
    • PAL/NA: 3. August 2017
  • Genre: Action, Adventure, Platformer
  • Modus: 1–2 Spieler
  • Preis: 11,99 €, 11,99 $
  • Größe: 776,99 MB
  • Spielzeit undocked: 4,5 Std.1


  1. 75 % Lautstärke, 75 % Helligkeit ↩︎
Der eShop-Code für den Testbericht für Slime-san wurde von Headup Games gesponsert. Dies hat unsere professionelle Meinung nicht beeinflusst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.